station_home_top

Die Fahrzeuge in Transport Fever

Die Fahrzeuge bei Transport Fever sind das Herzstück eines erfolgreichen Transportnetzwerks und wir haben ihnen im Zuge der Entwicklung dementsprechend viel Aufmerksamkeit gewidmet.

Das Spiel liefert über 120 detaillierte Fahrzeuge, dazu gehören Züge, Flugzeuge, Schiffe, Busse, Trams und LKWs aus 150 Jahren Transportgeschichte in Europa und Nordamerika. Die Fahrzeuge sehen – dank physikbasierten Grafiken und Lichtreflexen – nicht nur realistisch aus, eine ausgeklügelte Simulation bildet auch ihre Bewegungen realitätsnah ab.

Die Fahrzeuge weisen einen hohen Grad an Detailliertheit auf, sie verfügen zum Beispiel über strahlende Lichter oder modellierte Innenräume, in denen die Passagiere sitzen. Viel Arbeit wurde in komplexe Animationen von Details wie Türen, Klappen und Rädern gesteckt. Wenn die Fahrzeuge erst einmal im Dienst sind, werden sie mit der Zeit dreckig und setzen Rost an, sodass ihre Alterung sichtbar wird. Die Spieler können die Lackierung der Fahrzeuge individuell anpassen und sie mit ihrem eigenen Firmenlogo versehen. Und schliesslich sind die Maschinen- und Motorengeräusche so realitätsgetreu wie möglich.

Um die ganze Vielfalt der Fahrzeuge abzubilden, haben wir ihnen eine eigene Seite gewidmet. Dort können Fahrzeuge nach unterschiedlichen Kriterien wie Typ, Antrieb und Region gefiltert werden. Derzeit gibts auf der Seite nur eine kleinen Teil aller im Spiel vorkommenden Fahrzeuge zu sehen, in den nächsten Wochen kommen im Zuge der regelmässigen Updates immer wieder ein paar neue dazu. Weitere Details zu den Fahrzeugen werden wir im regelmässig aktualisierten Entwickler-Blog preisgeben.

Weil Fahrzeuge die unbestrittenen Helden von Transport Fever sind, werden wir die Features auf der Fahrzeug-Seite vielleicht auch noch ausbauen. Im Team sind schon einige Ideen aufgetaucht, zum Beispiel eine verbesserte Visualisierung oder eine detailliertere Sortierung nach weiteren Kriterien.

Wie Immer freuen wir uns auf Kritik und Vorschläge! Zunächst einmal lasst uns wissen, wie wir die Fahrzeug-Seite verbessern können.

Besuche die Fahrzeugseite.

Veröffentlicht in News

Tom (Community Manager)

Community und Produkt Manager bei Urban Games

24 Kommentare

  1. The vehicles page says the Douglas DC3 was built in the 1950’s, yet the description talks about how it was used in the 1930’s and 1940’s

    It was introduced in 1936.

  2. It’s going to be interesting to see how this bad boy plays out, especially after beta testing Train Fever.
    If Train Fever is the beta test, could this finally be the Sid Meier’s Railroads we’ve hoped for? I can’t wait to find out.

  3. We need to formally enter these locomotives. They are partly in the form of mods in Train Fever. B would be good to start up a minibus in the city https://ru.wikipedia.org/wiki/Маршрутное_такси#.D0.9C.D0.B0.D1.80.D1.88.D1.80.D1.83.D1.82.D0.BD.D1.8B.D0.B5_.D1.82.D0.B0.D0.BA.D1.81.D0.B8_.D0.B2_.D1.81.D0.BE.D0.B2.D1.80.D0.B5.D0.BC.D0.B5.D0.BD.D0.BD.D0.BE.D0.B9_.D0.A0.D0.BE.D1.81.D1.81.D0.B8.D0.B8_.D0.B8_.D0.B4.D1.80.D1.83.D0.B3.D0.B8.D1.85_.D1.81.D1.82.D1.80.D0.B0.D0.BD.D0.B0.D1.85_.D0.B1.D1.8B.D0.B2.D1.88.D0.B5.D0.B3.D0.BE_.D0.A1.D0.A1.D0.A1.D0.A0

  4. Also mich würde die Länge der einzelnen Loks und Waggons interessieren.

    Beim zusammenstellen der Züge wäre auch ein Maßstabsbalken sehr hilfreich, damit man direkt sehen kann, ob der Zug in einen z.B. 160m-Bahnhof hineinpasst.

  5. Ich würde es schönen finden , wenn folgende Punkte in Transport Fever umgesetzt werden.
    – Signale mit gekoppelten Vorsignal z.B. Deutsches Signalsystem Form- und Lichtsignale und Signaltafeln ( z.B H/V , HL und KS-Signale)
    Hier ist die Website dafür: http://www.stellwerke.de/signal/deutsch/
    -Platzierbare Prellböcke mit GS 0 und Sh 2.
    -Deutsche Doppelstockwagen , die zugelassene Geschwindigkeit von 120 bis 160 km/h.
    Hier ist die Website dafür: https://de.wikipedia.org/wiki/Doppelstockwagen
    – Tag und Nacht wecksel. z.B. Tag 12 min und Nacht 8 min
    – Frei platzierbare Wohnhäuser um Dörfer zubauen.
    -Frei wählbare Anzahl der Städte und Dörfer
    – realistischer Wendezugbetrieb

  6. I felt in TF there was a serious lack of locomotives. Both European and American. Sure the modding community helped to remedy that, but there were still lack in certain countries as well.

    Major gaps, and honestly a couple locomotive choices by the devs made me wonder. The American 10 Wheeler.. strange choice. I was shocked that the GS-4 (daylight Express) didn’t make it into the game. Was hoping a modder would pick it up, but was never done. The PRR K4, and plenty other locomotives.

    It is said that the sounds will be as good as possible.. Please for the love of mary.. where are the braking sounds? Half of the American DLC the sounds were all the same, and not even close to have some trains really sounded whistle and all. American trains have a more deep bassy sound to their whistle, while their Euro counterparts have a more high pitched whistle.

    What about the trains taking off and stopping in terms of real world movement? Train starts to brake the cars should push together slightly to show the weight pushing forward.. Or the train taking off from the platform where the train cars extend! Stretch those couplers!
    Trains crossing over road crossings.. wheres the warning whistle? Trains entering and leaving stations (idk about other countries) In America they sound their bell to enter and leave stations.

    Animation of bells and whistles? Lets see the steam pour from the whistle when its going off!

    Hitting the stop button on trains should not be an almost insta stop. Lets see these real world movements. No train takes 3 seconds top stop!

  7. Hi, will we have more UK based vehicles in Transport Fever?
    The modding community was good at providing content for train fever, but considering we invented rail travel, it would be nice to see some of our rolling stock represented.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *