convenience_patch

Convenience-Patch angekündigt

Urban Games arbeitet hart daran, Transport Fever weiter zu verbessern, mit einem speziellen Fokus auf die Performance des Spiels. Für eine deutliche Steigerung müssen aber fundamentale Änderungen vorgenommen werden und das benötigt weitere Entwicklungszeit.

Um die Wartezeit zu überbrücken, haben wir beschlossen, als nächsten Schritt einen Convenience-Patch zu veröffentlichen. Dieser zielt darauf ab, das Spielerlebnis zu verbessern und die Bedienung zu vereinfachen.

Eines der Hauptfeatures ist die skalierbare Benutzeroberfläche und somit bessere Unterstützung für hohe Bildschirmauflösungen. Dank den neuen Scroll-Balken wird die Bedienbarkeit an vielen Stellen, wie zum Beispiel im Linienmanager, deutlich angenehmer. Zudem wird die Mod-Verwaltung erleichtert und das Autosave-Feature verbessert. Eine Vielzahl an weiteren kleinen Verbesserungen und Fehlerbehebungen rundet den Patch ab.

Der Beta-Test für den Patch startet am 11. Oktober, die Veröffentlichung ist für Ende Oktober geplant.

Seid versichert, dass wir weiterhin mit Hochdruck an Verbesserungen arbeiten. Wir sind zuversichtlich, dass wir in naher Zukunft einen grösseren Performance-Patch veröffentlichen können.

Wir bedanken uns für das beständige Interesse an Transport Fever und senden euch beste Grüsse.

gameplay_patch_release

Gameplay-Patch veröffentlicht

Wir freuen uns sehr, heute den lang erwarteten Gameplay-Patch endlich zu veröffentlichen. Feedback, welches uns in den letzten Monaten erreicht hat, ist in den Patch eingeflossen und viele wichtige Wünsche wurden umgesetzt.

Das folgende Video fasst die wichtigsten Verbesserungen zusammen:

Die Highlights:

  • Personen und Fahrzeuge, die bei Strassen- und Stations-Umbauten nicht mehr verschwinden
  • Linien können spezifischen Plattformen von Stationen zugewiesen werden
  • Weniger Kollisionen dank verbesserter Geländeangleichung
  • Schiffe können verschiedene Warentypen gleichzeitig transportieren
  • Für Tunnels werden nun richtige Löcher in die Landschaft geschnitten, was es erlaubt durch diese hindurch zu sehen
  • Wegpunkte für Strassenfahrzeuge
  • Eine “Nur ausladen”-Option im Fahrplan-Menu des Linien-Fensters
  • Eingefärbte Fahrzeug-Symbole im Linienmanager
  • Ein Bestätigungsdialog, wenn große Strukturen abgerissen werden
  • Zeilenumbruch bei vielen Konstruktionsparametern
  • Viele zusätzliche Verbesserungen, Fehlerbeseitigungen und Modding-Optionen

Die vollständigen Release-Notes befinden sich >hier<.

Wir werden weiterhin an der Entwicklung von Transport Fever arbeiten. Dabei legen wir den Schwerpunkt als nächstes auf die Optimierung der Performance.

Vielen Dank für euer Interesse am Spiel und beste Grüsse vom gesamten Urban Games Team!

gameplay_patch_01_info

Mehr Informationen über den kommenden Gameplay-Patch

Das Urban Games Team arbeitet mit Hochdruck an der Fertigstellung des kommenden Gameplay-Patches. Der Patch wird am Mittwoch, 26. Juli, offiziell veröffentlicht.

Der Patch beinhaltet eine Reihe an Neuerungen und Verbesserungen. Personen und Güter verschwinden nicht mehr, wenn Strassen oder Stationen umgebaut werden. Es gibt nun Wegpunkte für Strassenfahrzeuge und eine Option, Linien dauerhaft Terminals zuzuweisen. Schiffe können mehreren Gütertypen gleichzeitig transportieren und alle Fahrzeuge bekommen zusätzlich die neue Fahrplanoption «Nur ausladen». Zudem gibt es dank stark verbesserter Terrain-Angleichung deutlich weniger Probleme mit Kollisionen.

Visuelle Aufwertungen bestehen unter anderem aus Tunnel, für die jetzt Löcher in die Landschaft geschnitten werden. Verbesserungen der Nutzeroberfläche beinhalten eine Bestätigung des Abrisstools, bevor grosse Strukturen abgerissen werden und eingefärbte Fahrzeug-Icons im Linien-Manager. Ausserdem wurde die Bedienung verbessert, u.a. durch die Einführung von Slidern, z.B. für die Einstellung der Audiolautstärke.

Schlussendlich erfüllen wir auch einige Modding-Wünsche, zum Beispiel einen Zeilenumbruch im Konstruktion-Parameter-Menü. Strassen-, Gleis- und Brücken-Ressourcen sind jetzt beständig, damit neue Typen zu bestehenden Spielständen hinzugefügt werden können. Ein neues Upgrade-Werkzeug für gemoddete Gleise wurde eingeführt. Konstruktionen, die verschiedenen Spielfeatures kombinieren, sind jetzt besser unterstützt und Animationen für Schiffe und Flugzeuge wurden vervollständigt.

Wie üblich wurden auch einige Bugs entfernt und eine Reihe kleiner Verbesserungen runden den Patch ab.

Eine noch nicht endgültige Version des Patches steht bereits als Betaversion zum Testen zur Verfügung. Informationen, wie man teilnimmt, finden sich im «Testing Version»-Absatz >im Wiki<.

Vielen Dank für das Interesse an Transport Fever. Wir freuen uns sehr auf die baldige Veröffentlichung den Patches!