convenience_patch_released

Convenience patch released

The Urban Games team is very happy to finally release the convenience patch today. The patch makes your player’s life easier by introducing several usability enhancements.

The following video summarizes the most important improvements:

Patch highlights include:

  • Scalable user interface
  • Fully-functional scroll bars
  • Reworked mod selection dialogs
  • More convenient auto save feature
  • Polished settings menu
  • Optimized train behavior
  • New warning for blocked trains
  • Better catenary layer rendering
  • Solved several modding issues
  • Fixed various bugs

Please find the complete release notes >here<.

Be assured we are already working on the next patch. As promised, expect a major performance patch in the near future.

Thanks a million for your interest in the game and all the best from the Urban Games team!

Posted in News.

Tom (Community Manager)

Community and Product Manager at Urban Games

45 Comments

  1. I am very exited with the new improvements that has been added. Although the upgrading is existing raillines is still tedious. Is it possible to get a “upgrade all”feature to give a certain line catenary without having to upgrade it manually by clicking smaller segments of rail? Same goes for upgrading to highspeed track. Anyway thanks for the current update and keep up the good work!

  2. Vielen Dank für den tollen Patch und für dieses Spitzenspiel überhaupt. Und natürlich auch danke schön dafür, dass ihr die Community so gut versorgt, und dass ihr das Spiel auch weiterhin so vorbildlich pflegt. Echt klasse!

  3. Tolle Produktpflege, so sollte das heutzutage laufen.
    Vor allem finde ich die Patchvorstellungen von Tom immer grandios, da spart man sich das Rätselraten beim Patchnotes lesen!

  4. The only problem with Transport Fever is that I’m neglecting all my other games!. Transport Fever just gets better and better, thankyou, for your much appreciated contued support for this addictive game!.

    • Der Installationspfad wird bei GOG in der Registrierung hinterlegt. Vermutlich hast Du das Spiel einmal verschoben.

      Wenn Du Dich im Umgang mit regedit sicher fühlst, dann suche mal nach diesem Schlüssel:
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\GOG.com\Games\1720767912

      Ansonsten sollte eine Neuinstallation in den selben Ordner auch helfen.

      • Danke, aber wirklich begeistert bin ich nicht von der Idee, in der regedit rumzutapsen. Also wirds wohl ne Neu-Installation sein. Spannend wirds dann, wenn ich die zweite Installation (Test- und Bastelumfeld) machen will, die sicher nicht auf C sein wird…

  5. Great update! I would still like the option of single-way roads. Then the roads can be a important factor too, besides the train, air and water. For example the building of highways with proper single way on and of ramps will be possible (and maybe necesarry to prevent traffic jams etc.). How likely is it that this function can be build in in the game? Or is scripting this virtually impossible?

    Besides of that one question. When I design a city the expension of a city often stops at train lines etc.. Even when i build roads over or under them. Is there a trick to organize the city, so that it will build arrount train stations?

    • Yes. One-way roads would be nice. And an overall road and traffic overhaul. To be more precise i’d like to see some time later the followings:
      – one-way roads
      – improved traffic AI, so they choose the faster roads, not the shortest (eg. i’ve got a highway around the city which is empty because every car wants to go across the city in the traffic jam)
      – fix some bugs like cars slow down on wide-straight roads for no reason, and that couses traffic jam (probably on road segment edge)
      – add more flexibility and road types (take a look at cities in motion 2. that game is really good at roads, great road tool except it deletes buildings without notice)

  6. As lovely as these patches are, the supply/demand chain economy system is still a huge barrier to casual people like myself enjoying the game. We just want to set up some lines between industries, not have to monitor every single inch of the chain making sure it never over or under supplies.

  7. Hallo Tom,

    es ist auch diesmal wieder schön zu lesen, wie fleißig ihr an dem Spiel arbeitet, um es stetig zu verbessern und für die Nutzer zu vereinfachen bzw. anzupassen.
    Dafür auch jetzt wieder ein großes Lob von mir an das gesamte Urban-Games-Team!

    Ist neben der sehr wichtigen Performance-Verbesserung auch geplant am Flugverhalten von Flugzeugen zu arbeiten?
    Leider habe ich dazu kein Feedback zu meiner Anmerkung erhalten, in der ich erwähnte, dass es unschön ausschaut, wenn Flugzeuge in Berge hineinfliegen, da sie den Höhenunterschied nicht erkennen.

    Herzliche Grüße – Cel

  8. When a bus stop is built inside a tunnel, the entire tunnel system (all the road and railway tunnel directly and indirectly connected to it) turns pitch black. This is very annoying. Please resolve this issue ASAP. Thank you!

  9. Hello,
    I am from India, and have a lot of interest towards simulation games.
    I am playing transport fever from last six months and love the exciting features and upgrades.
    I would be happy if you could also include some mods or upgrades related to Indian Railways.

  10. There is still a couple of minor bugs in the Company Finances window:

    – Railroad constructions are shown as road construction costs, not rail.

    – If I replace vehicles using “Automatic Replacements”, the prices for the old and the new vehicle are correctly shown as Sold and New Vehicles. But if I “Replace Now”, only the price difference is shown. As “New Vehicles” when the new vehicle costs more than the old one, and as “Sold Vehicles” if I gain money by replacing to a cheaper vehicle.

  11. Egal was der eine oder der Andere denkt, Transportfieber läßt viele Freiheiten und so kann jeder das Spiel so spielen, wie er will.
    Mit jedem Mode un jeden patch wird eben diese Freiheit immer größer.
    Aber die Karten eben nicht, zur Zeit sind 24 km x 24 km ( 6145 x 6145 (1:1) 37,8 mio Pixel ) das Maximale.
    Schaut man aber hin , so sieht man das dieses Limit eine Frage der Freischaltung ist, nicht eines Limits.

    Deshalb wünsche ich mir, auch wenn alles aufschreit “die Performance leidet” , eine größere Map um besser mein Spiel spielen zu können.
    50 km x 50 km 12200 x 12200 Pixel ??? :-)

  12. Bin grad von Wengen nach Lauterbrunnen unterwegsjund da ist mir die Idee für einen neuen Content gekommen. Könnt ihr bitte Zahnradbahnen implementieren? Das wär genial!

    Danke vielmals für den Patch

  13. Wenn es euch nix ausmacht, ich hätte für Transport Fever 2 gerne Bauzeit als Feature.
    Optional “abstellbar” indem man die Bauzeit einfach auf 0 moden kann, womit dann alles “sofort” gebaut werden würde. Weil man an einem Tag eine WiSim und an einem anderen Tag eine Modelleisenbahn haben will :)

    Gameplay:
    1. Alle Straßen, Schienen und Terminals müssen erst geplant werden, bevor sie gebaut/abgerissen werden.
    2. Dargestellt in Transparent: geplanter Bau weiß und Abriss rot. Auch überlappend, denn man sollte einen Bahnhof planen können, so wie man ihr jetzt baut. (Einfach über ein paar Stadtgebäude ziehen und *klick* Abriss und Bau sind geplant)
    3. Eine Planungsansicht wäre notwendig, damit man nicht immer das Geplante in Transparent sehen muss. (Per Knopf oder Automatisch Umschalten … müsst ihr ein bisschen probieren)
    4. Bauaufträge erteilen, damit der Bau anfangen kann und “virtuelle Baufirmen” sich an die Arbeit machen. Je mehr Bauaufträge, umso schneller aber auch teurer wird der Bau. Abreißen kostet mehr als neu bauen … besonders Stadtgebäude abreißen sollte teuer sein.
    5. Bauabschnitte nach Prioritäten sortierbar machen … Die einzelnen Bauabschnitte müssen vom Spiel gesondert erfasst werden, um sie später in einer Prioritätenliste neu sortieren zu können. Das sortieren sollte einfach per Mausklick über den Bauabschnitt möglich sein. (Oberste/Unterste Priorität per Linker/Rechter Maustaste?)
    6. Geplante Trassen kosten erst bei Fertigstellung der Teilstücke Geld. Also alle 10m? 100m? Die Skalierung kann ich mir nicht vorstellen, müsst ihr testen :) … Das Spiel muss also einzelne Strecken die der Spieler zieht, automatisch in Teilabschnitte unterteilen.
    7. Alles Geplante kann wie üblich “abgerissen”/abgebrochen werden, per Bulldozer … kostet dann ja nix. Bereits erstellte Teilstücke und Soda-Brücken bleiben natürlich erhalten.
    8. Brücken und Gebäude werden in einem Stück gebaut und nach der Bauzeit fertiggestellt, so wie jetzt schon bei Stadtgebäuden.

    Visuell:
    Neue 3D Modelle für einen Straßenbautrupp, ein Schienenbautrupp und normale Bauarbeiter für Flughafen, Bus/Bahnhöfe, Terminals und Brücken

    Ich würde gern Gestern vorbestellen! :)

    Ignoriert mich nicht, das wäre unhöflich, denn ich habe extra die Rechtschreibung geprüft!

  14. Zuerst vielen Dank für das Programm! Es ist ein echtes Juwel unter den Transportsimulationen. :-)

    Und danke für eure unermüdliche Arbeit, Transport Fever noch weiter zu verbessern!

    Trotzdem überfalle ich euch hier mit einer Wunschliste. Es ist wirklich eine WUNSCH-Liste, denn das Programm ist jetzt schon so gut, dass es süchtig macht. :-) Es handelt sich zum Teil um Beobachtungen aus Vorgängerversionen, das heisst, es könnte sein, dass einige Dinge schon ergänzt bzw. behoben wurden. Hier bitte ich um Nachsicht.

    Zuerst ein paar Ungereimtheiten, die nicht weiter schlimm sind, aber vielleicht leicht zu korrigieren:

    – Ein Bahnhof, der nicht ans Strassennetz angeschlossen ist, sorgt für eine Warnmeldung. Wurde der Bahnhof gleich nach dem Bau umbenannt, erscheint trotzdem der alte Bahnhofsname in dieser Warnmeldung.

    – Kreuzungen auf Brücken besitzen z.T. eine von unten durchsichtige Fahrbahn. Blickt man aus einem unten fahrenden Zug, sieht man oben Autos “fliegen”.

    – Beim Bau von längeren Strassen in einem Zug entstehen gelegentlich sehr kurze Strassenabschnitte, die ein späteres Strassenupgrade verhindern. Das passiert insbesondre dann, wenn durch die neu zu bauende Strasse bereits bestehende Strassen gekreuzt werden.

    – Bei der Cockpit-Mitfahrt durch ein Tunell hört man ab und zu Fahrgeräusche von Zügen, die man eigentlich gar nicht hören kann: Züge, die durch ein benachbartes Tunell fahren oder Züge, die auf der Oberfläche fahren.

    – In Tunellen verwende ich am liebsten Lichtsignale, weil bei Flügelsignalen deren Flügel durch die Tunnelwand hinausragen.

    – Auf Brücken und besonders in Tunellen können Signale immer nur auf einer Gleisseite gebaut werden. Will man sie auf der anderen Seite bauen, muss man erst die Ansicht drehen.

    – Die Sonne scheint immer aus Nordost, was für die auf der Nordhalbkugel angesiedelten Kampagnen eher ungewöhnlich ist.

    – Bei der Cockpit-Sicht werden Schatten von Bäumen oder Gebäuden oft dann schon ausgeblendet, wenn das betreffende Objekt selbst nicht mehr im Blickfeld ist. Das ist oft zu früh, denn ein ins Blickfeld geworfener Schatten müsste immer noch sichtbar bleiben.

    – Je nach Gelände fliegen Flugzeuge nach dem Start oder kurz vor der Landung durch Berge.

    Nun zu meiner persönlichen Wunschliste:

    – Nachträgliches ansehen von inzwischen ausgeblendeten Fortschritts- oder Warnmeldungen.

    – Anzeige der Liniennummer an der Fahrzeugfront (zumindest bei Bussen und Trams, eventuell auch bei S-Bahnen).

    – Bahnhöfe mit mehr als 8 Gleisen: Bei sternförmigen Netztopologien reichen 8 Gleise für den zentralen Knoten oft nicht aus. Besonders dann, wenn man einzelne Linien verdoppelt, um mehr Transportleistung zu erhalten.

    – Brücken sollte man auch in Höhe Null bauen können, damit man damit Geländeeinschnitte auf ebenem Weg überspannen kann.

    – Möglichkeit, Tunnelabschnitte gezielt abzureissen, auch wenn darüber Gebäude oder eine Strasse gebaut wurden.

    – Nordausrichtung der Karte per Tastendruck.

    – Reine Tramgleise (ohne Strasse) oder die Möglichkeit, Züge auf Tramgleisen fahren zu lassen – und Trams auf Eisenbahngleisen.

    – Reine Bus-Strassen und reine Fusswege bzw. Fussgängerzonen.

    – Bahnhöfe mit unterirdischen Bahnsteigen.

    – Möglichkeit einer Standardeinstellung für neu gebaute Signale: “Einbahnverkehr: Ja”.

    – Möglichkeit, bei der Cockpit-Ansicht den Sichtwinkel zu ändern.

    – Mehr eingeblendete oder einblendbare Informationen in der Cockpit-Ansicht: Passagier-/Frachtanzahl, Beschleunigung, abgerufene Antriebsleistung…

    – Fahrzeuge manuell steuern: unabhängig von einer Linie starten, stoppen, abbiegen. Sinnvoll zur Fahrzeugüberführung und zum Auflösen etwaiger Verklemmungen im Schienenverkehr.

    – Autos am Ziel nicht am Strassenrand verschwinden, sondern ins Grundstück einbiegen lassen.

    – Echte Wendezüge, evtl. mit Steuerwagen.

    – Wenden mit Umsetzen der Lok.

    – Automatische Bevorrangung von Tram und Bus an Kreuzungen.

    – Vorfahrtbeschilderung oder Ampeln im Strassenverkehr.

    – Definieren von Einbahnstrassen und Abbiegeverboten im Strassenverkehr.

    – Definieren von Langsamfahr-Abschnitten.

    – Verschieben von Fluss- und Seeufern per Gelände-Tool. Dadurch auch Schiffbarmachung von zu schmalen Flüssen.

    – In den Kampagnen sollte klar ersichtlich sein, ab welchem Kontostand automatisch ein neuer Kredit aufgenommen wird.

    – Stuttgart-21-Feature: Bahnhöfe mit 15 ‰ Gleisneigung. Gelegentlich Simulation eines wegrollenden Zuges. 😉

    Schliesslich “Bugs”, die meiner Meinung nach bleiben sollten, weil sie nützlich sind:

    – Ignorieren von Kollisionen für Landfahrzeuge nach einer maximalen Wartezeit (Auflösen von Deadlocks).

    – Keine Kollisionsbehandlung bei Schiffen (vereinfachte Wegfindung).

    Viele Grüsse in die Schweiz, ihr seid einfach spitze!
    Markus

  15. Tom, wie wäre es eigentlich mal mit einer interaktiven Karte, die man aufrufen kann, wie es sie schon in TTO/TTD etc. gibt!?
    Ich überlege mir immer, welche Städte ich wie miteinander verbinden möchte und plane dies immer gern im voraus, was aber dadurch erschwert wird, dass man immer erst ne Weltreise über die Karte machen muss, um sich dann die Standorte der Städte zu notieren. Andere Dinge, wie Lage von Industrien, wären sicher auch sehr hilfreich, würde man sie auf einem Blick ersehen können.

  16. Hello Developments,
    do you plan to implement some timetables for trains in the future? I always start to play and after some time, when the trains catch each other, I stop playing, because I am tired of space them manualy. I would pay for this, if it is in some DLC content. But the game is not so enjoyable after some time, when you have bigger mixed traffic on your routes. I realy enjoyed this feature in OPENTTD. Thank you for your reply

  17. @ Tom wäre es möglich in einem der Nächsten Paches vielleicht die Möglichtkeit einzubauen bei der Maperstellung komvortabel die Anzahl der Städte auzwählen zu können und Industrien ausschalten zu können bzw deren Anzahl auszuwählen?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *